deutsch | english

S.E. Sangye Nyenpa Rinpoche

sangye-nyempaSangye Nyenpa Rinpoche wird als die 10. Inkarnation der Siddha-Übertragungslinie das Tashi Päldschor (1457-1525) angesehen. Die Sangye Nyenpa Rinpoches sind traditionell die Lehrer der Karmapas. Sangye Nyenpa Rinpoche wurde 1964 in Parn Taktsang, Bhutan geboren. Von frühem Alter an studierte und praktizierte er mit verschiedenen hochrangigen Lehrern der Karma Kagyu- und Nyingma-Tradition wie S.H. dem 16. Karmapa und S.H. Dilgo Khyentso Rinpoche, seinen beiden Wurzel-Gurus, von welchen er viele Einweihungen in höchstes Yoga-Tantra sowie Mahamudra- und Dzogchen-Unterweisungen erhielt. An der Nalanda-Universtität in Rumtek schloss er ein neunjähriges Studium zum Mahapandita-Grad ab. Seit dem Paranirvana von Kyabje Tenga Rinpoche, mit dem er den Benchen Klöstern und Zentren vorstand, ruht diese umfassende Verantwortung auf seinen Schultern. Rinpoche hat mehrere Dreijahres-Retreats im Benchen-Clear-Light-Retreat-Zentrum angeleitet und in Parping, Nepal eine Kloster Universität zum Lehren der buddhistischen Philosophie errichtet, die er auch leitet. Rinpoche reist durch viele Länder Asiens und Europas, um den Dharma zu lehren und Übertragungen zu geben. Er spricht ein exzellentes Englisch.