deutsch | english

22.3 – 24.3. Kurs mit Craig Bolton KEEP IT SIMPLE

Craig wurde 1961 in England geboren; seit 1990 lebt er in Deutschland, ist verheiratet
und arbeitet als Lehrer. Seit seinem 15. Lebensjahr ist er Schüler von H.E.
Chime Rinpoche. Craig hat viele Jahre in seinen Zentren verbracht und viele Unterweisungen
von ihm bekommen. Im Sommer 2017 beauftragte Rinpoche ihn,
seine Lehren weiter zu geben auf eine Art, die jede/m einen spirituellen Zugang
jenseits von Religion ermöglicht.

Intensives Meditationswochenende

Flyer zur Anmeldung:

Craig.19.3

Wir werden an diesem Wochenende viel zusammen meditieren auf der
Grundlage von Khenpo Gangshars Belehrungen.
Das Leben von Khenpo Gangshar Wangpo bleibt weitgehend mysteriös. Er
war äußerst begabt und erhielt den Titel Khenpo im Alter von 16 Jahren. Khenpo
Gangshar war für seine große Realisierung bekannt und in späteren Jahren führte
er ein ziemlich unkonventionelles Leben. Er wurde der heimliche Lehrer von
Lama Chime Rinpoche und war auch ein Hauptlehrer anderen großen Lamas, wie
Thrangu und Trungpa Rinpoches. Als die chinesische Armee in Tibet einfiel und
die meisten sich entschieden nach Indien zu flüchten, ist er in seinem Heimatland
geblieben. Nach der chinesischen Invasion war Khenpo Gangshar lange Jahre in
Haft. Wenige Jahre nachdem er entlassen wurde, starb er.
Zufriedenheit und Glücksempfinden haben viel damit zu tun, dass wir aus dem
Hamsterrad unserer Gedanken herausfinden können und einen Zugang zu unserer
tieferliegenden inneren Herzensweisheit bekommen. Es gibt unterschiedliche
Werkzeuge, die uns helfen, Momente von Stille zu finden. Einige möchte ich gerne
vermitteln.